Sprachkurse in Frankreich: Französisch lernen avec plaisir!

Kategorie: Allgemein

Französisch lernen „wie Gott in Frankreich“: Sprachreisen zu unserem westlichen Nachbarn erfreuen sich großer Beliebtheit. Kein Wunder: Lernt man eine Sprache doch nirgendwo motivierter, inspirierter und effektiver als dort, wo sie seit jeher „in aller Munde“ ist. Hier kann man seine neu erworbenen Französisch Kenntnisse noch am selben Tag in der Praxis erproben und vertiefen – z.B. bei einem Café au lait, auf dem Wochenmarkt oder bei einer Kulturveranstaltung. Da sich die neuen Vokabeln und Grammatikformen im Gedächtnis mit angenehmen Urlaubserlebnissen verbinden, lassen sie sich später leicht wieder abrufen.

Dabei sind Sprachschulen in vier der attraktiven französischen Städte besonders beliebt: in der glitzernden Seine-Metropole Paris, im malerischen Lyon am Zusammenfluss von Rhône und Saône, in der traditionsreichen, jung gebliebenen Universitätsstadt Montpellier und im Klima-verwöhnten Nizza an der herrlichen Côte d’Azur. Die bestens qualifizierten Sprachlehrer sind französische Muttersprachler und verfügen über langjährige Erfahrung im Unterrichten von Teilnehmern aus dem deutschen Sprachraum.

Sprachschulen mit Flair in bester Lage von Paris, Nizza, Lyon und Montpellier
Dank ihrer zentralen Lage sind die renommierten Sprachschulen ausgezeichnete Ausgangspunkte, um die touristischen Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Stadt und ihrer Umgebung intensiv kennenzulernen. Die Pariser Schule liegt nur wenige Gehminuten von Attraktionen wie Louvre, Nôtre Dame und Centre Pompidou entfernt. In Lyon lädt die historische, von der UNESCO mit dem Weltkulturerbe-Status ausgestattete Altstadt zum Bummeln ein. Von der Schule im mondänen Nizza ist es nicht weit zu den fantastischen Sandstränden der Mittelmeer-Perle. Wer die Sprachschule in Montpellier besucht, hat nach dem Unterricht die Wahl zwischen einem Spaziergang durch die attraktive Cité, einem Abstecher zum nahen Meer und einem Ausflug in die wunderschöne Landschaft des Languedoc.

Bon voyage!


Mehr zu diesem Thema hier im Blog

Comments

Leave a comment!