Springe zum Inhalt

1

Die Nummernschilder von französischen Autos bestehen aus Zahlen und Buchstaben, unterscheiden sich aber dennoch von den deutschen Kennzeichen.

Die alten Autokennzeichen beginnen mit zwei bis vier Ziffern, gefolgt von zwei bis drei Buchstaben und zwei weiteren Ziffern. Dabei sind maximal 8 Stellen möglich. Die letzten beiden Zahlen stehen für die Nummer des Departements, in dem der Besitzer des Autos wohnt. Insgesamt gibt es 96 Departements in Frankreich (4 weitere liegen außerhalb von Europa) , die auf 22 Regionen verteilt sind. Ein Liste aller Departements findet man beispielsweise in der Wikipedia.

Beispiel eines französischen Autokennzeichens:


franzoesisches autokennzeichen ...weiterlesen "Autokennzeichen in Frankreich"

2

Das französische Wort: comprendre (verstehen) ist ein unregelmäßiges Verb. Gebildet wird dieses Verb wie prendre, nur das immer ein "com" davor steht. Sprich wer prendre durchkonjugieren kann, der kann das auch mit comprendre. Anbei die Konjugation im indicatif présent: ...weiterlesen "Konjugation comprendre – indicatif présent"