Springe zum Inhalt

Das direkte und indirekte Objekt in einem französischen Satz

Im Vergleich zu einem deutschen Satz unterscheidet sich ein französischer Satz unter anderem in der Stellung des direkten und indirekten Objekt.

Während in einem deutschen Satz erst das indirekte Objekt kommt und darauf das direkte Objekt folgt, ist es in einem französischen Satz anders herum:

Max gibt |Moritz| (indirektes Objekt) |die Zeitschrift| (direktes Objekt).
Max donne |le magazine| (direktes Objekt) |à Moritz| (indirektes Objekt).

Wie man sieht, folgt im Französischen nach dem Verb das direkte Objekt ohne Präposition. Während das direkte Objekt ohne Präposition auskommt, steht vor dem indirekten Objekt meist die Präposition à.

18 Gedanken zu „Das direkte und indirekte Objekt in einem französischen Satz

  1. Janäääy

    Also...ich habe auch echt keine ahnung. Aber man muss schon sagen,dass die Seite sehr hilfreich und informativ ist ! 😀

  2. Melissa

    Also ich finde die Seite auch hilfreich aber es wäre besser , wenn es noch paar Übungen gäbe ...

  3. Cc

    Ich finde diese Seite super hilfreich!
    Ich schreibe morgen eine Franzearbeit und, dass konnte mir sehr helfen;)
    Cc :*

  4. Lili

    Ich finde diese Seite sehr hilfreich. Ich habe ein Frannzösisch Grammatikheft von Decuverte nur steht es dort nicht so hilfreich. Aber dort stand noch das das direkte objekt für WAS? steht und das Indirekte Objekt für WEM?

  5. toooll

    find ich toll schreibe morgen ne arbeit bin nicht so der blicker in französisch aber muss man immer direktes und indirektes pronomen nehmen schreibt mir zurück

  6. toooll

    ich bin toooll das thema find ich nicht toll aber die erklärung find ich toll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.